Wie ist eigentlich so ein Coaching?

Finde es beim knackigen Impuls-Coaching zum Schnupperpreis heraus!

Was mir Female Empowerment bedeutet

Symbol von Superman als Symbolbild für Empowerment.
Female Empowerment ist die Ermächtigung von und für Frauen

Was mir persönlich Female Empowerment bedeutet und wie es mein Warum in meiner Arbeit seit jeher prägt.

Ganz entspannt. Hier folgt kein feministisches Manifest alter Provenienz, sondern ein Einblick in mein persönliches Verständnis von Female Empowerment.  Das Thema prägt mein berufliches WARUM von jeher. Es geht um den Sinn und die Werte, die meine Arbeit tragen.

Im Zentrum meines Coachingansatzes steht die Bestärkung. Mir liegt besonders viel am Female Empowerment.

 

Empowerment heißt übersetzt Ermächtigung…

a) ein selbstbestimmtes Leben in

b) Eigenverantwortung zu gestalten und

c) stets handlungsfähig zu sein.

Gerade Frauen auf der ganzen Welt stoßen an mindestens einem der Aspekte gegen offenen oder verdeckten Widerstand. Es geht mir nicht darum, das Offensichtliche zu beklagen. Dass offene Stellen zum Beispiel eher von einem Mann in seinen Dreißigern als von einer gleichaltrigen Frau besetzt werden, ist nach wie vor eine Herausforderung. Es geht mir nicht darum, Ungleichheit anzuprangern (das machen andere viel besser), sondern darum, die einzelne Frau zu stärken und zu unterstützen ihren Lebensentwurf zu folgen.

Ich stärke Frauen. Fördere weibliche Energien auch in Männern. Stehe ein für Sisterhood.

Mich treibt an, Wege auszuloten, wie du kraftvoll und zuversichtlich deinen Alltag gestalten kannst. Das Machbare im Blick. Das bombastische Big Picture im Herzen. Straight mit einer gewissen Angstfreiheit.  Es geht auch darum, dich zu bestärken, auch mal anzuecken. Es geht darum, vergangenen Schmerz als Weisheit zu integrieren und für die Zukunft auszuloten, was es heute braucht, um morgen die Früchte ernten zu können.

Meine Botschaft ist denkbar einfach: Sorge auf allen Ebenen gut für dich, dann erzeugst du einen Ripple-Effekt von Wohlbefinden, Respekt und sinnerfülltem Glück. Du wirst im besten Sinne zum Super Spreader von Erfolg und Erfüllung. Ich arbeite auf der Grundlage des PERMA Models von Martin Seligman:

  • Du entdeckst die Macht der positiven Gefühle
  • Du engagierst dich mit deinen individuellen Stärken
  • Du gestaltest gelingende, tragfähige Beziehungen (positive Relationships)
  • Du arbeitest den Sinn (Meaning) in deinem Leben heraus
  • Du feierst deine Errungenschaften (Accomplishment)

 

Schaubild PERMA-Modell von Martin Seligman.
Das PERMA-Modell von Martin Seligman

Female (weiblich, von Frauen) Empowerment (Ermächtigung) schreibe ich mir auf die Fahnen, weil ich dich unterstütze, selbstbewusst und mutig zu leben – auf deine ganz eigene, weibliche Weise.

Ich sehe es als meinen Beitrag an, mit dir die innere Erlaubnis zur persönlichen Macht (im Sinne von Power) herauszuarbeiten und ermächtigende Fähigkeiten zu vermitteln.

Aus dieser Perspektive macht meine bunte berufliche Laufbahn absoluten Sinn. Seit über 30 Jahren arbeite ich überwiegend mit Frauen – in der Familienberatung, in unserem Unternehmen, an der Uni als Dozentin und schließlich auch als Coach.

Das, was sich hinter meinen Empowerment Ansatz verbirgt, fasse ich einfach flapsig mit „Werde, die du bist und wachse über dich hinaus“ zusammen.

Female Empowerment, so wie ich es verstehe, bedeutet

  • dass du bei dir andockst und verstehst, welche Talente und Stärken du noch erfüllender nutzen kannst.
  • dass du dir deiner Werte klar bist, sodass sie als Kompass dienen und du niemals Dinge mitträgst, die du nicht in Ordnung findest.
  • dass du ausschließlich Wahlen triffst, die für dich wertvoll und vor allem sinnvoll sind.
  • dass du gestärkt und selbstbewusst deine Power nutzt, und zwar für dich, für deine Familie, für andere Frauen – aber nicht per se gegen Männer.
  • dass du deinen Einfluss nutzt. Wer das eigene Potenzial ausschöpft, anerkennt die Stärken von anderen.

Female Empowerment ist für mich sinnerfüllend und die DNA meiner beruflichen Ausrichtung!


Eine persönliche Bemerkung zum Schluss:

Ich habe beschlossen, mich als Coach (und nicht Coachin) zu bezeichnen, obwohl das viele weibliche Coaches tun. Meine Jugend habe ich London verbracht und Englisch ist meine zweite Muttersprache. Wenn ich spreche und schreibe, gibt es an vielen Stellen ein helles Durcheinander von beiden Sprachen. Dennoch: Für mich ist die Berufsbezeichnung Coach ein durch und durch englischer Begriff. Mir tut es schlicht und ergreifend weh, Coachin zu sagen. Es fühlt sich angepasst und blöd an. Also lasse ich es. Und so kommt es, dass ich mich als Mentorin, Beraterin und -ja- als Coach bezeichne.

Über mich
Hallo, ich bin Sabine
Ich bin systemischer Coach, hinterfragende Zuhörerin und wertschätzende Sparrings­partnerin mit einem Faible fürs Praktische.

In meinem Blog bekommst du Impulse, Infos und Interessantes in Punkto Empowerment & Happy Healthy Ageing.
Kategorien
Suche
Newsletter
Du willst noch mehr Impulse?
Dann melde dich zu SaSa schreibt an! Mein insanely great Newsletter hält für dich einiges bereit:

Aus der Positiven Psycho­logie, dem Journaling und Biografischen Schreiben

Über Stärken, Schmerz­haftes, Familien Dynamik usw.

Für Frauen 45+, die mitten im Leben stehen und sich im Wald vor Bäumen nicht (mehr) sehen.

Weitere Impulse auf dem Blog

sabine samonig sasa coaching blog Gute Vorsätze umsetzen Streetart-Fotot mit einer grünen Ziffer 3 auf grünem Hintergrund

Gute Vorsätze: Entgegen 3 großer Mythen zum Erfolg

Zwei Personen stehen nebeneinander und fixieren ein Ziel- sie sind Erfolgs-Buddy Sabine Saminig- sasa coaching-blog- Mit Erfolgs-Buddy ans Ziel – geniale Chancen, klare Grenzen

Mit Erfolgs-Buddy ans Ziel – geniale Chancen, klare Grenzen

sabine-samonig-sasa-coaching-Das Gute von Unbehagen Das Bild zeigt den Schriftzug "Face it!". Auf Deutsch: Setze Dich damit auseinander.

Umarme das Unbehagen – es lohnt sich!

Frau sitzt auf einem Stuhl- Mann schiebt sie an: Aufraffen statt Sitzenbleiben

Sitzt du zu viel? 5 geniale Tipps fürs Aufraffen.